Schulungstage 2017

Die 48. Schulungs- und Begegnungstage der ARGEGÖ.

26.10. – 29.10. 2017

Jetzt erst recht!

Das Evangelium, die einzige Chance für die Zukunft

 

Redner

  • Dr. phil. Christian Bensel, Mitarbeiter der MFK Wels und am Institut für Theologie und Gemeindebau:

    Allein Christus: Ich bin begeistert von Jesus Christus, denn er ist das Zentrum der Geschichte und der Anker in der Zeit. Er offenbart Gott und stirbt für uns, besiegt den Tod, sendet den Geist und bringt uns zu Gott. Warum sollten wir jemals unser Glück woanders suchen?

  • Rudolf Borchert, lehrt bei EVAK, Life Church, … Motto: „empfangen – aufbrechen – bewegen: Gemeinde mitten im Leben“

    Allein die Gnade: Ohne Zögern stimmen viele Christen überzeugt zu. Im Alltag scheint diese Glaubensaussage oft mehr im Kopf als im Herz beheimatet zu sein. Gottes Gnade jedoch ist umfassender und weitreichender als wir denken – und leben. Lasst sie uns tiefer erkennen und vermehrt aus ihr leben!

  • Ing. Reinhold Eichinger,
    Vorsitzender der Freikirchen in Österreich und des Bundes Evangelikaler Gemeinden in Ö.

    Die Täufer – Stiefkinder der Reformation:
    Ich hatte zunächst keine Ahnung, wieviel Ermutigungspotential in den vielen Lebenszeugnissen der österreichischen Täufer steckt. Auch ihr Beitrag zur Reformation wird stark unterschätzt. Gerade als Freikirchler sollten wir jedoch mehr darüber wissen!

  • Raimund Harta, Pastor der Evangelikalen Gemeinde Wien-Meidling und EVAK Dozent

    Allein die Schrift: Das Thema begeistert mich, weil wir in einer Zeit leben, die keine Maßstäbe zur Beurteilung mehr kennt. Die Bibel ist der Maßstab, den ich brauche, um mir eine Meinung im Sinne Gottes zu bilden. Wie es dazu kam und was es genau bedeutet, werden wir bei den Schulungstagen anschauen.

  • Dr. Frank Hinkelmann, Leitender Mitarbeiter bei Operation Mobilisation und Vorsitzender der Europäischen Evangelischen Allianz

    Reformation in Österreich und Gebt Gott allein die Ehre: Als leidenschaftlicher Kirchenhistoriker, bin ich begeistert von der „Wolke der Zeugen“, die uns auch in unserem Land vorausgegangen ist! An dieser Begeisterung will ich uns alle teilhaben lassen!

  • Dr. Jonathan Mauerhofer, Dozent für Systematische Studien an der Evangelikalen Akademie (EVAK), Gemeindeleiter der Evangelikalen Gemeinde Klosterneuburg (EGK)

    Persönliche Reformation am Beispiel Martin Luther:

    Die Geschichte des Christentums ist von Persönlichkeiten geprägt, die von Gott in besonderer Weise gerufen und gebraucht wurden. Als Menschen ihrer Zeit veränderten sie den Lauf der Geschichte. Martin Luther ist eine jener Personen, die uns Gottes Gnade und Wirken groß vor Augen malen.

  • Richard Moosheer, Rektor der Evangelikalen Akademie (EVAK)

    Allein der Glaube: Ich bin so dankbar, dass wir allein durch Glauben gerettet sind! Doch haben wir verstanden, was biblischer Glaube wirklich ist?

  • DDr. Paul R. Tarmann, Prof. an der KPH Wien, Lektor am Institut für Philosophie Wien und Abteilungsleiter im freikirchlichen Schulamt

    Die Gesellschaft sehnt sich nach…: Ausgehend von aktuellen Herausforderungen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft werden Begriffe wie Sehnsucht und Hoffnung herausgearbeitet. Insbesondere wird der Frage nachgegangen, inwieweit bei Prämissen gegenwärtigen Denkens, wie sie sich unter den Stichworten Moderne und Postmoderne zeigen, angesetzt werden kann, um die christliche Botschaft der Erlösung zu verkünden.

     

Spezielles Abendprogramm !

Zur Auflockerung werden wir in den Genuss des „Reformationskabaretts – Luther 2.o17“ kommen!

Anmeldung

  • Connector.

    Familien

    Uns liegen Familien sehr am Herzen und daher wollen wir die Teilnahme auch mit Kindern ermöglichen. Ab sofort gibt es daher auf alle Kinderpreise noch einen 30% Nachlass! Das Team von „Neues Leben“ kümmert sich um ein altersgerechtes Kinderprogramm.

  • Connector.

    Studenten

    Du bist Schüler, Lehrling oder Student einer Uni oder Hochschule? Du absolvierst eine Bibelschule oder theologische Akademie? Mit klick auf den Studentenbutton erhältst auch du einen Rabatt!

  • Connector.

    Anmeldung

    Die Zimmervergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung nach Überweisung der gesamten Tagungskosten! Das ist NEU! Keine Barzahlung vor Ort mehr vorgesehen.

Kosten

Die Kosten setzen sich aus dem Regiebeitrag in der Höhe von € 40.- pro Person (Ehepaare € 70.-) sowie den Nächtigungskosten im Zimmer der gewählten Kategorie inkl. Vollpension zusammen:
Einzelzimmer: € 200.- (nur begrenzt verfügbar)
Doppelzimmer: € 165.-
Mehrbettzimmer: € 150.-
Kinder im Doppelzimmer der Eltern (max. 2):
0-5 Jahre: € 0.-
6-9 Jahre: € 66.-
10-14 Jahre: € 84.-

Kinder im Mehrbettzimmer der Eltern (Für Familien mit  3-4 Kinder)
0-5 Jahre: € 0.-
6-9 Jahre: € 60.-
10-14 Jahre: € 78.-

Bei Anmeldung nach dem 11.10.2017 erhöht sich die Anmeldegebühr um €20.- pro Erwachsenen!

Zur Anmeldung

Aussteller

Für alle, die gerne bei den Schulungs- und Begegnungstagen ihr Projekt vorstellen, ihre Organisation bewerben oder Informationen weitergeben möchten:

Alle Infos im Plenum werden nur noch als Präsentation vor und nach den Veranstaltungen weitergegeben.
Für jedes Projekt steht, nachdem es von der Leitung der Schulungs- und Begegnungstage angenommen wurde, 1 Seite zur Verfügung. Bitte verzichten Sie auf Musik. Wenn Sie Animationen verwenden, bitte beschränken Sie Ihren Beitrag auf 20 Sekunden.

Darüber hinaus gibt es aber nach wie vor die Möglichkeit, einen Info-Stand im Hotel aufzubauen.

Bitte senden Sie ihre Anfrage und Präsentation im PPT-Format an schulungstage@evangelikal.at

Hotel & Anreise

Die Tagung findet wieder im Hotel „Freunde der Natur“ statt.
Informationen zu Ausstattung und Zimmer findet man auf der
Website Hotel


Noch Fragen?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht